Morotkaka

Der schwedische Möhrenkuchen mit Frischkäse-Topping passt wunderbar zu Ostern.
Er ist würzig, saftig, schmeckt frisch und nicht zu süß. Man könnte glatt sagen, es ist ein „gesunder“ Kuchen 😉
Die Zubereitung ist wirklich ganz einfach! Los geht’s:

Die Zutaten:
200g Dinkel-Vollkornmehl
200g Rohrohrzucker
100g zerlassene Butter
3 Eier
2 Tl. Backpulver
1,5 Tl. Kardamon
1,5 Tl. Zimt

3 große Möhren
die Schale einer unbehandelte Zitrone

Topping:
1 Packung Philadelphia
1 Eßl. gesiebter Puderzucker
etwas Zitronensaft

Die Zutaten verrühren, bis ein etwas flüssiger, klebriger Teig entsteht.
Die Möhren schälen und rapseln. Zusammen mit der abgeriebenen Zitronenschale unter den Teig heben.
Alles in eine leicht gefettete Backform geben und bei 175° ca. 20 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.
Den Frischkäse mit dem Puderzucker und etwas Zitronensaft verrühren, dann auf den Kuchen geben.
Vor dem Servieren im Kühlschrank die Creme anziehen lassen. Der Kuchen sollte generell im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Ha det så kul,

Lars & Andre

IMG_3803

Der Teig ist leicht flüssig und klebrig.

IMG_3804

Das Topping vorbereiten.

IMG_3820

Ein würziger Genuss :-)

 

2 thoughts on “Morotkaka

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *