Chili con Carne

Chili con Carne ist ein schnelles Gericht, welches man auch gut vorbereiten kann.
Wie im Bericht zum Kartoffelgratin erwähnt, haben wir zur Silvester-Feier auch ein Chili mitgebracht. Aber nicht für das abendliche Buffet, sondern damit wir nach dem mitternachtlichen Umtrunk draußen an der Schneetheke, drinnen noch etwas wärmendes für den ersten kleinen Hunger im neuen Jahr haben 😉

IMG_3490

Chili con Carne

Die Zutaten:
500g Hackfleisch
800g gewürfelte Tomaten (Dose)
1 Dose Kidneybohnen
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Loorbeerblatt
2-3 Eßl. Chilisauce
Chilipulver, oder eine Chilischote
Salz, Zucker

Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Würfel schneiden.
Wir haben uns statt Chilipulver lieber für eine frische Chilischote entschieden; diese waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden.
Die Tomaten bereitstellen. Die Kidneybohnen öffnen und die Flüssigkeit abgießen.

Die Zwiebeln in etwas Pflanzenfett glasig andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren braten lassen. Den Knoblauch dazugeben und nur kurz mit anbruzeln.
Die Tomaten, die Kidneybohnen, das Lorbeerblatt und die Chilischote dazugeben. Das Ganze gut verrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten garen lassen. Zwischendurch umrühren.
Die Konsistenz lässt sich mit Wasser gut regulieren, wenn zu viel Flüssigkeit verkocht sein sollte.
Am Schluß das Chili con Carne mit Salz, Zucker und der Chilisauce abschmecken; das Lorbeerblatt rausnehmen und schon ist’s fertig.

Dazu passen frisches Baguette oder Tacos.

Guten Hunger wünschen,

Lars & Andre.

IMG_3481

Zwiebeln und Knoblauch vorbereiten

IMG_3483

Die Chilischote idealerweise mit Einmalhandschuhen putzen und schneiden ;-)

IMG_3482

Die Zwiebeln glasig andünsten…

IMG_3484

…Hackfleisch dazu und ca. 5 Minuten anbraten

IMG_3485

Tomaten, Bohnen, Chili und Lorbeerblatt dazu

IMG_3490

Et viola :-)

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *