Schokoladenkuchen

Wenn du nicht weisst, was du mit den ganzen Schoko-Weihnachtsmännern (Osterhasen oder was auch immer) machen sollst, ist ein saftiger Schokokuchen immer eine gute Idee!
Natürlich geht auch Kuvertüre, falls die Schokolade bei dir nicht überlebt hat 😉

Das Rezept:
500g Schokolade
250g Butter
100g Mehl
300g Zucker
8 Eier (trennen!)
1 Päckchen Backpulver

Die Butter zusammen mit der Schokolade langsam schmelzen lassen. Wichtig ist, dass die Masse nicht zu heiß wird!

IMG_3415

Schokolade und Butter bei niedriger Temperatur schmelzen und verrühren

Die Eigelb zusammen mit dem Zucker und dem Backpulver kräftig schlagen, bis die Masse schön cremig ist.
Die Eiweiß steif schlagen und ca. 1/3 davon unter die Creme ziehen. Das macht den Kuchen schön locker.
Jetzt das Mehl durch ein Sieb dazugeben und unterrühren.

Die lauwarme, geschmolzene Schokolade mit der Masse verrühren und den restlichen Eischnee unterziehen.
Achtung: Die Schokolade darf dabei nicht zu heiß sein!
Nicht erschrecken, falls sich kleine Klümpchen bilden….die „schmelzen“ beim Backen weg 😉

Alles auf ein gefettetes Backblech gießen und bei 200° ca. 25 Minuten backen.

IMG_3422

Backe, backe, Kuchen

Viel Spaß und guten Hunger wünschen,

Lars & Andre

Weitere Bilder:

IMG_3425

Wer mag, kann noch etwas Puderzucker draufgeben

IMG_3419

Die Masse auf das gefettete Backblech gießen

IMG_3416

Eischnee

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *