1604

Neustadt an der Weinstraße

Etwas versteckt in einer Gasse zwischen Marktplatz und Kunigundenstraße liegt das 1604 – eigentlich als Vinothek und Cocktaillounge bei Google eingetragen, aber in Wirklichkeit ein Geheimtip für leckeres Essen.

Das 1604 hat Andre mir in den ersten Wochen unseres Kennenlernens gezeigt und gleich als sein Stamm-Restaurant in Neustadt vorgestellt. „Du musst unbedingt das pfälzer Gyros essen – der Knaller!“.

Der Gastraum ist auf zwei Etagen aufgeteilt und es sind nur wenig Tische vorhanden, daher sollte man stets reservieren. Im Sommer findet man draussen ohne Reservierung mit Glück auch einen Platz.
Wem die Hochbänke nahe der Theke nichts ausmachen, kann auch dort das Essen zu sich nehmen. Aus Erfahrung können wir sagen: zu zweit kein Problem und auch gemütlich :-)

Die Karte besteht aus fünf Gerichten! Rumpsteak, pfälzer Gyros, Ofenkartoffel, Salat und Suppe.
Dazu noch Dessert wie Eis oder leckerem Kaiserschmarrn mit Apfelkompott.
Aber es gibt auch wechselnde Zusatzgerichte, welche auf den Tafeln an der Wand zu finden sind.

Andre bestellte sich das pfälzer Gyros; was sonst 😉 Das tat ich beim ersten Mal auch, aber jetzt zeige ich eines der Zusatzgerichte: Schweinefiletmedaillons Pfefferrahm an Bandnudeln.
Schließlich darf es auch mal etwas Abwechslung sein.

DSC_0729

Pfälzer Gyros mit Bratkartoffeln und Kräuterquark – 16,90€

Die Rumpsteak-Streifen vom Gyros sind rosa gebraten!! Perfekt! Die Bratkartoffeln knusprig und angenehm gewürzt. Auch der Kräuterquark ist frisch gemacht und ergänzt sich gut mit dem Fleisch.

DSC_0730

Schweinefiletmedaillons mit Pfefferrahm an Bandnudeln – 12,90€

Die Medaillons sind gut angebraten und überhaupt nicht trocken. Die Sauce ist nicht zu übertrieben gepfeffert, die Bandnudeln sind auf den Punkt gekocht und nicht versalzen. Yummy!

Das Essen ist immer wieder ein Genuss. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut.
Man merkt, dass hier mit Liebe gekocht wird!!!
Die Bedienung ist jedes Mal freundlich und fix.
Die Weine stammen alle vom Römergut Moll aus St. Martin. Keiner der bisher getesteten Weine hat uns enttäuscht.
Auch wenn die WC’s eine Restaurierung vertragen könnten, so sind diese trotzdem sauber.
Das Lokal befindet sich in einem alten Fachwerkhaus und ist somit eben alt, aber voller Charme!

FAZIT: Jetzt ist es auch eines meiner Lieblings-Restaurants. Jeder, der mich nach einem Tipp in neustadt fragt, dem nenn ich als erstes das 1604!

Leider verfügt das 1604 über keine Homepage, aber unten findest du einige Bilder.
Hier noch die Adresse:
1604
Metzgerstraße 11
67433 Neustadt an der Weinstraße
Tel.: 06321 – 899 756

Liebe Grüße,

Lars & Andre.

01

1604 – Aussenansicht

04

Die Tische unten (ca. 6 Tische) und oben (3 Tische)

02

Die Hochbänke nahe der Theke

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *