Zur Eule

Gefunden in Hessen

Nach einem Blogger-Event in Berin haben wir uns Sonntags mit dem Auto auf den Rückweg Richtung Pfalz gemacht. Diese Idee hatten wohl viiiiele andere Menschen auch; zumindest, was die Richtung angeht.
Berlin – Frankfurt mit GANZ kurzem Stop in Leipzig = 9 Stunden.

Irgendwann kam natürlich der Hunger, genauer auf der A5 kurz hinter Alsfeld.
Da ich mal beruflich für ein Jahr im Kreis Gießen war, dachte ich wir fahren mal ab und finden schon etwas.
Wir sind dann nach Laubach um zu schauen, was sich so findet.
Das „Steakhaus zur Eule“ stach uns ins Auge und von aussen gleich begutachtet. Es sah einladend aus, die Karte ließ sich gut lesen, also rein in die gute Stube.

Es gab nicht viele Tische, aber der Raum war urig eingerichtet und strahlte etwas Warmes aus.
Sehr schnell kam auch der Herr des Hauses, reichte uns die Karte und fragte, was wir denn trinken möchten.
Wir bestellten einen Wein und schauten uns die ganze Karte an.
Leckere Gerichte wie Schnitzel, Rumpsteak, Pfännchen und Schweinefilet-Medaillons strahlten uns an.
Unsere Weine wurde gebracht und Andre bestellte sich ein Rumpsteak mit Pfannengemüse, ich entschied mich für das Schnitzel mit Pfifferlingen.
Wir staunten nicht schlecht, als die Bestellung mit einem iPad aufgenommen wurde. Komfort ist eben nicht aufzuhalten…auch nicht in einem kleinen, urigen Steakhaus 😉
„Zu den Gerichten gehört ein Salatteller dazu. Sie können sich diesen an der Salatbar selber aussuchen.“!
Wieder eine Überraschung in diesem kleinen Lokal. Eine Salatiere stand seitlich im Gastraum, voll mit frischem Salat, geschnittenen Gemüsen wie Karotten, Kraut, Kartoffelsalat usw.! Auch Croutons und geröstete Kerne standen neben drei verschiedenen Dressings zur Wahl.

Während wir den Salat zusammenstellten, erklang aus der Küche der Klang vom Schnitzelklopfen. Sehr gut! So mag ich das!
Der Salat war frisch, knackig und mit den leckeren Dressings eine gute Vorspeise.

Wir mussten nicht lange warten, da wurden unsere bestellten Gerichte aufgetischt.

DSC_0094

Das Rumpsteak – medium – für Andre

Das Rumpsteak war zart, gut gewürzt und schön saftig. Das Pfannengemüse noch knackig und gut abgeschmeckt. Es bestand aus Paprika, Champignons, Zwiebeln, Tomaten und etwas Knoblauch.

DSC_0095

Das Schnitzel mit Pfifferlingen für Lars

Das Schnitzel war ebenfalls gut gewürzt und sehr zart; ohne Fett und Sehnen. Auch die Pfifferlinge mit Speck und Zwiebeln wurden gut abgeschmeckt und mit Petersilie verfeinert. Wirklich sehr lecker.
Die Steakhouse-Pommes waren nicht labbrig, sondern leicht kross und eine einfach, aber gute Sättigungsbeilage.

Leider haben wir vergessen, die Preise aufzuschreiben :-( Wir waren durch die lange Fahrt sehr müde und haben bei diesem ungeplanten Zwischenstop nicht daran gedacht.

FAZIT: Wer in der Nähe von Laubach ist und Hunger hat, sollte auf jeden Fall das Steakhaus zur Eule besuchen. Den Umweg ist es wert! Leider gibt es keine Homepage; nur eine Google+ Seite:

Steakhaus zur Eule, Laubach

Liebe Grüße,

Lars & Andre.

Weitere Bilder:

DSC_0096

Guten Appetit!

DSC_0097

Ein kleiner Einblick

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *